You are currently viewing Aufgeben ist keine Option

Aufgeben ist keine Option

Basketball Oberliga Baden: Lörrach muss am Samstagabend in Staufen antreten

Lörrach (fas). Nein, aufgeben ist für die Basketballer des CVJM Lörrach sicherlich keine Option. Auch wenn die vergangenen Spiele zum Teil auch deutlich verloren gegangen sind, die Lörracher haben stets Moral bewiesen und bis zum Schluss alles in die Waagschale geworfen.

In der Tabelle zahlt sich das allerdings (noch) nicht aus. Zwei Siegen stehen schon 13 Niederlagen gegenüber. Lörrach ist mit vier Punkten Tabellenvorletzter. Mindestens drei Teams müssen am Ende der Saison in den sauren Abstiegsapfel beißen und den Gang in die Landesliga antreten.

Der Rückstand auf den Viertletzten, TG Sandhausen, beträgt neun Spiele vor Saisonschluss vier Punkte. Noch ist der Zug also nicht abgefahren. Zumal sich dem CVJM mit dem nächsten Auswärtsspiel beim TV Staufen eine große Möglichkeit bietet. Staufen liegt auf dem neunten Platz mit zehn Punkten. Gewinnen die Lerchenstädter diese Partie, rücken die Teams im Tabellenkeller noch einmal enger zusammen.

Los geht’s am Samstag ab 18 Uhr in der Kreissporthalle des Faust-Gymnasiums. „Ich erwarte ein physisches Spiel. Staufen hat viele großgewachsene Spieler“, sagt CVJM-Spielertrainer John Gilliland. „Mein Plan sieht vor, dass wir gegen Staufen unsere Geschwindigkeit ausspielen.“ Den Weg nicht mit in den Breisgau machen kann Mehdi Dhini. Er ist noch verletzt.

Gilliland wird dieses Mal mit von der Partie sein, obwohl seine U16 erneut parallel in Reutlingen spielt. In der Junioren-Oberliga rangiert Lörrach übrigens nach neun Spielen mit sechs Punkten auf dem fünften Tabellenplatz im Achterfeld.

Schreibe einen Kommentar